Brennpunkt Brandschutz

Entwicklungen und Investitionspotentiale im technischen Brandschutz

Inhalte der Studie

Nicht zuletzt aufgrund des politischen Zieles der Klimaneutralität ist die technische Gebäudeausrüstung (TGA) heute mehr denn je ein beliebtes Investitionsfeld für Private Equity. Eine Subbranche der TGA, die bei Investoren meist auf geringere Erfahrungswerte trifft und auch in der öffentlichen Wahrnehmung weniger prominent vertreten ist, ist der Brandschutz. Zu Unrecht, wie wir finden, denn zahlreiche Kennzahlen sowie erfolgreiche Übernahmen und Value Creation Stories durch Investoren in den letzten Jahren stellen die Attraktivität dieses Sektors unter Beweis. Besonders der technische Brandschutz, der sich mit der Prävention und aktiven Bekämpfung von Bränden beschäftigt und damit eine höhere technologische Komplexität als beispielsweise der passive Brandschutz aufweist, ist dabei einen näheren Blick wert.

Treiber, wie z.B. ein zunehmender Anteil an Großprojekten in Neubau- und Sanierungsprojekten (und damit einhergehend eine höhere Penetrationsrate für Brandschutz), sich verschärfende Anforderungen und Regularien sowie anhaltend hohe Nachfrage im Nichtwohnbausegment, sorgen für nachhaltiges Wachstum. Gleichzeitig wird der Markteintritt für neue Wettbewerber, aufgrund der erforderlichen Zertifizierungen, des vorherrschenden Fachkräftemangels oder steigender Nachfrage nach integrierten Produkt- und Serviceleistungen, erschwert.

Aufgrund dieser vielversprechenden Voraussetzungen bieten Buy-and-Build-Konzepte, Digitalisierung und/oder Internationalisierung Potentiale, sowohl umsatz- als auch profitabilitätsseitig, weiteres Wachstum zu generieren. Folglich möchten wir Ihnen in dieser Studie eine kurze Einführung in das Thema Brandschutz an die Hand geben, aktuelle Trends und Treiber umreißen und Potentiale für weitere Wertsteigerungen skizzieren.

Zentrale Erkenntnisse der Studie
Marktentwicklung

Ihre Ansprechpartner

Christoph Blepp

Christoph ist Gründungspartner der S&B Strategy GmbH und verantwortet den Bereich Strategieentwicklung und -umsetzung.

Er verfügt über 17 Jahre Erfahrung als Offizier, Strategieberater und Geschäftsführer, die er bei der PwC Deals Strategy, kleineren Beratungen und der Bundeswehr gesammelt hat. Er studierte Politikwissenschaften und VWL an der Universität der Bundeswehr München und absolvierte einen MBA an der WFI.

Jetzt anrufen

E-Mail schreiben

LinkedIn Profil

Florian Moll

Florian absolvierte seinen Master of Engineering an der Hochschule Heidelberg. Er hat mehrere Jahre Berufserfahrung bei einer Strategieboutique und PwC im Bereich Deals Strategy gesammelt.

Er verfügt über ausgeprägte Projekterfahrung vor allem in der Bauzulieferindustrie in den Bereichen Commercial Deals, Strategieentwicklung und Strategieumsetzung.

Jetzt anrufen

E-Mail schreiben

LinkedIn Profil

Studie anfordern

Gerne senden wir Ihnen die Studie kostenfrei zu.

    Das könnte Sie auch interessieren: Unternehmenswertrechner